Links & Downloads

Impressionen der Wohnungen
Aussicht ca. 8. OG
Aussicht ca. 7. OG
Aussicht ca. 6. OG
Aussicht ca. 5. OG
Aussicht ca. 3. OG
Baubeschrieb als PDF
Geschosspläne als PDF
Schnittplan als PDF
Fischer Küchen

Facts & Figures

Erfüllen Sie Ihren Wohntraum

In­di­vi­dua­li­tät son­der­glei­chen! Diese Ei­gen­tums­woh­nun­gen zeich­nen sich durch einen un­ge­wöhn­lich breiten Ge­stal­tungs­spiel­raum aus. Als Käu­fer stehen Ihnen bei jeder Woh­nung drei Basis-Grund­riss­va­ri­an­ten zur Aus­wahl. Zu­sätz­lich können inner­halb der tech­nischen Rah­men­be­din­gun­gen weitere per­sön­liche Wün­sche be­rück­sich­tigt werden. Damit sich Ihre Aus­bau­wün­sche inner­halb der Mach­bar­keit bewegen, steht Ihnen der Ar­chi­tekt mit Rat und Objekt­kenntnis zur Ver­fü­gung. Die An­zahl und die An­ord­nung der Zim­mer ist va­ri­abel ein­teil­bar. Ein an­sehn­liches Aus­bau­budget er­öff­net einen bre­iten Spiel­raum für die Rea­li­sa­ti­on der in­di­vi­du­el­len Wohn­träu­me.

Ex­klu­si­ve At­ti­ka­woh­nun­gen

Die bei­den At­ti­ka­woh­nun­gen des Loop-9 krö­nen das ge­die­gene Wohn­gebä­ude, denn hier wohnen Sie kö­ni­glich. Hier ge­nies­sen Sie einen ma­je­stä­ti­schen Blick über die Stadt und hinein in die zen­tral­schwei­ze­ris­che Ber­gwelt. Das gross­zü­gi­ge Aus­bau­bud­get er­laubt es, diese Woh­nun­gen so kom­for­tabel aus­zu­stat­ten, dass es an Lu­xus grenzt. Ein Mas­ter­bed­room mit ei­ge­ner Ter­ras­se so­wie ein zu­sätz­li­ches Gäste-WC nebst Bad und Dusche/WC sind schon eingeplant. Ein Che­mi­née ist im über­durch­schnit­tli­chen Aus­bau­bud­get auch bereits vorgesehen. Über die raum­hohen Glas­türen gelangt man auf die gross­zügige, gedeckte Süd-Terrasse.

Der Raum im Raum

Auf oder zu! Die Loggia lässt als multi­funk­tio­nel­les «Vier-Jahreszeiten-Zimmer» eine Wohn­kul­tur aus den gut­bür­ger­li­chen Häu­sern der 20er Jahre wieder aufleben. An­gren­zend an die ei­gen­tli­chen In­nen­räume, aber doch ab­ge­trennt durch Glas­wände, kann diese wert­volle Wohn­ku­ba­tur in­di­vi­du­ell ge­nutzt wer­den: als Som­mer­lounge oder als Win­ter­gar­ten, als ganz offene Son­nen­stube oder als to­tal ge­schlos­se­ner Zu­satz­wohn­raum. Jedes Wet­ter ist Loggia-Wetter: Bei auf­kom­men­der Brise oder rüt­teln­dem Sturm ist der Raum mit we­ni­gen Hand­grif­fen in eine ge­müt­li­che Wohlfühl-Oase ver­wan­delt. Der in­di­vi­du­el­len Nut­zung sind kaum Gren­zen gesetzt und die Pri­vat­sphä­re ist stets ge­währ­leis­tet. Die Loggia ist viel mehr als bloss ein Balkon!

footer